Der Wein

Qualitätsphilosophie Wein/Vinifizierung

Unsere Trauben bauen wir entsprechend der geernteten Qualität, des Jahrgangs, der Lage und Sorte in unserem Keller individuell zu Wein aus. Dabei liegt uns am Herzen Wein so natürlich wie möglich zu vinifizieren. Unnötige und übertriebene Weinbehandlungen und ein vielfach zu findender Einsatz hochtechnisierter Geräte, Maschinen und Verfahren finden bei uns auch weiterhin keinen Eingang. Wir sind 'Handwerker' - kein Industriebetrieb!

Die Weinbereitung folgt traditionellen Methoden und Verfahren - vielfach können wir die Weine sich selbst überlassen. Voraussetzung: eine explizite Beobachtung während des gesamten Ausbaus um gegebenenfalls mit einer geeigneten Maßnahme in das Gefüge 'Wein' regulierend einzugreifen. Vor allem aber geben wir dem Kulturgut Wein bei seiner Entstehung die nötige Zeit und Ruhe; bemühen uns seinen individuellen Charakter herauszuarbeiten.

Weißweine der Sorte Riesling werden in unseren traditonellen Eichen-Fuder-Fässern mit 1.000 bzw. 500 Litern Inhalt vergoren und teils auch darin ausgebaut. Teilweise jedoch auch in Edelstahltanks.

Alle unsere Rotweine vergären wir auf der Maische. Dazu wenden wir ein klassisches Verfahren aus dem Burgund an. Der Ausbau der Rotweine erfolgt komplett in Barriques (Eichenholzfässer mit 225 oder 228 Litern Inhalt): je nach Jahrgangsqualität und Sorte verbleiben die Rotweine länger oder kürzer in erst- oder zweitbelegten Hölzern deutscher und französischer Herkunft.

Auf 'Schönungen', die Weißwein klären, stabilisieren und/oder ihm unerwünschte Stoffe (z. B. Gerbsäuren) entziehen, verzichten wir. Lediglich bei der Eiweißstabilität mancher Weißweine greifen wir regulierend ein, damit der Wein nach der Füllung keine 'unschönen' Trübungen des natürlich in der Traube vorkommenden Eiweißes bekommt.

Rotwein schönen wir generell nie. Er wird durch mehrmaliges Abstechen (Trennen des sich abgesetzten Trubes vom klaren Überstand) geklärt; filtriert wird er lediglich bei der Füllung.

Das Ergebnis sind -wegen der Philosophie einer klassischen Weinbereitung- sehr harmonische, bekömmliche und zugleich moderne Gewächse höchster Güte. Sie sind geprägt durch die Rebsorte, den Jahrgang und die Herkunft der Trauben, d.h. des jeweiligen Habitats mit all seinen Eigenschaften wie Klima, Boden und Geologie - letztlich natürlich auch durch uns! Heute umschreibt man diese Zusammenhänge gerne mit dem französsichen Begriff des'Terroir'.

Besuchen Sie uns..., schauen Sie uns bei der Arbeit im Keller über die Schulter und lernen Sie uns, unsere Weinberge und unsere Weine kennen!

Qualitätsphilosophie Wein/Vinifizierung